Mandantenkonto

 

1. Mandanten-Konto der Akte 3111 06 T vom 15.12.2006
Es wird ein Mahnbescheid über eine Forderung in Höhe von 1.639,60 € beantragt. Das Programm errechnet die Anwaltsgebühr nach RVG wie folgt:
  • Gegenstandswert: 1.639,60 €
   
  • VV-Nr. 3305 RVG Verfahrensgebühr Mahnbescheid
133,00
  • VV-Nr. 7002 RVG Postentgeltpauschale
20,00
  • Summe Gebühren ohne Umsatzsteuer
153,00
  • VVR-Nr. 7008 RVG 16 % Umsatzsteuer von 153,00 €
24,48
  • Summe Gebühren und Umsatzsteuer
177,48
Da der Mandant zum Vorsteuerabzug berechtigt ist, entstehen auf dem Mandanten-Konto automatisch zwei Buchungszeilen, nämlich:
  • b) mit dem Symbol "RMB"
153,00
  • a) mit dem Symbol "RMA"
24,48
Das vorstehend abgebildete Mandanten-Konto läßt erkennen, wie klar und übersichtlich die Anwaltskosten des Mahnbescheides ausgewiesen sind.

Mandantenkonto

 

Umsatzsteuervoranmeldung

Umsatzsteuervoranmeldung

Saldenliste
 

 

 

Ein besseres Kontroll-Instrument ist schwer vorstellbar!!
Mit dieser Saldenliste haben Sie den gesamten Aktenbestand im Griff, ohne auch nur eine einzige Akte in die Hand nehmen zu müssen!
Spalte "Stfr.Ausl." : Hier erkennen Sie, in welcher Akte Sie für den Mandanten in Vorlage getreten sind.
Spalte "SaldoHon." : Hier erkennen Sie, in welcher Akte noch Honorar geschuldet wird. Es erscheint ein Minuszeichen (-).
Spalte "Hon.Sollst." : Hier erkennen Sie, in welcher Höhe Honorar berechnet wurde. Bezahlte Rechnungen erkennen Sie dadurch, daß in der Spalte "Saldo Hon." kein Betrag mehr erscheint.
Spalte "Fremdgeld" : Hier erkennen Sie, in welchen Akten noch Fremdgeld auszuzahlen ist. Erscheint in dieser Spalte ein Betrag mit einem Minuszeichen (-), bedeutet dies, daß in der betreffenden Akte zuviel an Fremdgeld ausgezahlt wurde.

 

Buchungsjournal